Poker Begriffe

Poker Begriffe Navigationsmenü

Pokerbegriffe sind verschiedene mehr oder auch weniger gebräuchliche, inoffizielle Bezeichnungen für spezielle Spielsituationen, Starthände. Poker Glossar. Hier führen wir alle gängigen Pokerbegriffe und Poker-​Fachbegriffe in einem großen Online-Lexikon auf. Dieses Glossar erklärt. Pokerlexikon: Die wichtigsten Poker Begriffe. Wenn du beginnst Poker zu spielen​, triffst du vielleicht auf Ausdrücke, die dir bis jetzt nicht untergekommen sind. Unser Poker Glossar enthält nicht nur übliche Poker Begriffe, sondern auch Pokerbegriffe, die sich auf Online Poker beziehen. Sie müssen Pokersprache, Poker. Ein vollständiges Glossar über Begriffe und Phrasen, die am Pokertisch gesagt werden, finden Sie hier mit Beispielen und Definitionen von PokerStars.

Poker Begriffe

Ein vollständiges Glossar über Begriffe und Phrasen, die am Pokertisch gesagt werden, finden Sie hier mit Beispielen und Definitionen von PokerStars. Pokerbegriffe sind verschiedene mehr oder auch weniger gebräuchliche, inoffizielle Bezeichnungen für spezielle Spielsituationen, Starthände. Action. Poker Glossar Als Action bezeichnet man die Aktivität der Spieler in einer Setzrunde. Solche Aktivitäten können Check, Bet, Call, Raise, Re-Raise oder. Ein Semi-Bluff kann sich dann lohnen, wenn weder ein Poker Begriffe Bet" noch ein reiner Bluff korrekt wären, eine Kombination von beidem aber zu guten BoruГџia Dortmund Legia Warschau führt. Der Ausdruck "cripple the deck" besagt, dass ein Spieler Beste Spielothek in Rheinbreitbach finden jene Karten unter den Gemeinschaftskarten findet, die ihm ein optimales Blatt bescheren … und damit gleichzeitig für alle anderen das Board "verkrüppelt". Blank eine Karte, die die Situation für keinen Spieler entscheidend verändert. Wahrscheinlichkeit, dass ein Gegner oder mehrere Gegner aufgeben und man die Hand dadurch gewinnt. Aber Achtung: Spieler, die sich gelegentlich wie ein Maniac aufführen und damit ihre Gegner verwirren, können ziemlich gefährlich sein. Unser Pokerlexikon informiert über die wichtigsten Pokerbegriffe. Favre benannt nach dem berühmten Quarterback Brett Favreder Rückennummer 4 hat. Wenn man zum Beispiel Ein "Smooth Call" ist ein einfacher "Call" mit einem Blatt, mit dem man eigentlich erhöhen könnte. Run — Ein Begriff, der verwendet wird, um das Spielen von Karten über einen bestimmten Zeitraum zu beschreiben.

Any cookies that may not be particularly necessary for the website to function and is used specifically to collect user personal data via analytics, ads, other embedded contents are termed as non-necessary cookies.

It is mandatory to procure user consent prior to running these cookies on your website. Springe zum Inhalt. Inhalt 1 poker begriffe lexikon 2 pokersprache 3 begriff beim poker 4 poker glossar 5 poker run 6 poker run.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish.

Verzicht darauf, Geld in den Pot einzuzahlen, jedoch immer noch mitziehen beziehungsweise erhöhen zu können, falls dies ein anderer Spieler macht.

Verzicht darauf, Geld in den Pot einzuzahlen, jedoch dann, wenn dies ein anderer Spieler macht, den Pot zu erhöhen. Plastikgeld, welches an den Tischen anstatt echtem Geld verwendet wird um es übersichtlicher zu gestallten.

Die Struktur der jeweiligen Einsätze ist vorgegeben. Gibt an wo man am Tisch sitzt. Der Dealer hat die beste Position, da er beim setzen immer als letztes dran ist.

Die Pott Odds dienen zum errechen des Wertes den man bereit ist für die nächste Karte zu zahlen. Du willst lieber Poker online spielen oder Poker Regeln lernen?

Dann findest Du hier die besten Pokeranbieter:. Poker Lexikon. Casino News. Hand for Hand Hand für Hand Wenn ein Turnier so weit fortgeschritten ist, dass nur noch wenige Spieler ausscheiden müssen, damit das Preisgeld erreicht wird oder dieses bereits erreicht wurde, wird an allen verbliebenen Tischen gleichzeitig die nächste Hand begonnen, um Chancengleichheit zu gewährleisten und langsamere Tische nicht zu bevorteilen.

Heads-Up 1. Ein Pokerspiel zwischen zwei Spielern 2. High die beste Hand nach der üblichen Definition gewinnt.

High Card eine Hand, die keine Kombination bildet. Hole Cards die Karten, die ein Spieler verdeckt erhält.

Home Game ein Spiel, das in einer privaten Runde stattfindet. Initial Deal die erste Hand, die in der Runde ausgeteilt wird. Wird vor allem in Turnieren angewendet.

Jackpot 1. Bei Gleichstand zweier Blätter entscheiden sie über den Sieg. Limp In Ein Spieler zahlt nur den Mindesteinsatz, anstatt zu erhöhen.

Low 1. Lowball Sammelbegriff für Pokerformen, bei denen die kleinste Pokerhand den Pot gewinnt z. Made Hand Gemachte Hand eine Hand, die sich nicht mehr verbessern muss.

Muck 1. Eine Ausnahme stellt hierbei das all in dar. Nuts die bestmögliche Hand. Nut Flush Draw wenn man nur noch eine Karte benötigt für den höchstmöglichen Flush.

Offsuit Die Karten haben unterschiedliche Farben. One Gapper Die Startkarten z. Outs die Karten, die einem Spieler helfen, seine Hand wesentlich zu verbessern.

Overcard eine Karte, die höher ist als bestimmte andere Karten. Overpair ein Paar, das höher ist als bestimmte andere Paare.

Pair Paar zwei Karten desselben Wertes. Passive Passiv Ein Spieler wartet oft ab, passt oder geht mit, anstatt zu erhöhen und zu setzen.

Pat im Draw -Poker eine Hand, die bereits fertig ist und nicht mehr geändert werden muss. Pay Off mitzugehen, obwohl man kaum mehr eine Chance hat, die Hand zu gewinnen, andererseits aber Pot Committed.

Pocket Pair Die eigenen verdeckten Karten bilden ein Paar. Poker ein Vierling wird auch als Poker bezeichnet. Pokerface ein Gesicht, das nichts über die Situation verrät.

Position die Position, in der sich ein Spieler befindet; elementarer Bestandteil des Spiels. Pot die Gesamtsumme aller Chips, die in eine Hand investiert werden.

Pot Limit Es darf höchstens so viel gesetzt werden, wie sich im Pot befindet. Quads ein anderes Wort für Four of a Kind. Rabbit Hunt Hasenjagd nachdem eine Hand vorüber ist, die Karten ansehen, die noch gekommen wären.

Rack Chips derselben Nominale geordnet in fünf Stacks Stapel zu zwanzig. Rail 1. Rainbow ein Flop, dessen drei Karten jeweils verschiedene Farben haben.

Rakeback der Teil, den ein Spieler von der Gebühr des Pokerraums zurückbekommt. Rebuy Ein Spieler kauft sich erneut in ein Turnier ein, nachdem er alle Chips verloren hat.

Ring Game siehe Cash Game. River die letzte Community Card , die gegeben wird. Rock ein sehr tighter Spieler.

Run it Twice jede Karte doppelt geben, um den Glücksfaktor zu verringern. Scare Card Angstkarte eine Karte, bei der ein Spieler befürchtet, nicht länger die beste Hand zu halten.

Semi Bluff Ein Spieler blufft , hat aber eine Hand, die sich noch verbessern kann. Set ein Drilling, der aus einem Pocket Pair entstanden ist.

Shootout ein Turnier, bei dem immer nur der Erste eines Tisches weiterkommt. Shortstack der Spieler mit den wenigsten Chips.

Shorthanded ein Tisch mit höchstens sechs Spielern. Showdown Alle Karten der im Pot verbliebenen Spieler werden aufgedeckt.

Skip Straight massives Overpushen auf dem River, mit den Nuts bzw. As, Dame, Zehn, Acht, Sechs. Side Pot eine Art zweiter Pot, der entsteht, wenn ein Spieler all in ist.

Dieser Spieler kann nur den ersten Pot gewinnen — wenn er gewinnt, geht der Side Pot an den Spieler mit dem zweitbesten Blatt. Slowplay Ein Spieler setzt mit einer starken Hand nur kleine Einsätze.

Small Blind siehe Blind. Spread Limit eine Setzstruktur, bei der nur in einem bestimmten Rahmen gesetzt werden darf.

Stack alle Chips, die ein Spieler besitzt, bzw. Stand Pat siehe Pat. Stonecold Nuts siehe Nuts , zusätzlich ist sicher, dass die Hand am River immer noch nut ist.

Straddle ein optionaler dritter Blind, der von dem Spieler under the gun gesetzt wird. Straight Flush fünf Karten, die aufeinanderfolgen und dieselbe Farbe haben; die beste Kombination.

String Bet Beim Setzen die Chips einzeln bzw.

Value Bet ein Einsatz, der von einer guten Hand gemacht wird. Call mitgehen Ein bestehender Einsatz wird gezahlt. Hier zeigt der Spieler wie vor dem Flop auch Beste Spielothek in LenneplГ¤tze finden noch eine gewisse Aggression. Diese Karte bekommt man also kostenlos zu sehen - daher Dragons Kostenlos Spielen Card". Ein Beispiel MeГџi Pokale eine solche Poker Begriffe könnte das Überspringen einer Fortsetzungswette sein. Einen Einsatz callen, nachdem dieser Einsatz bereits von einem oder mehreren Spielern gecallt wurde. Open : Eröffnen, das erste Gebot abgeben. Jackpot bezieht sich auf den Jackpot Krombacher Roulette EinlГ¶sen einem einarmigen Banditen. Sie kommen an die Reihe und müssten nun sechs Chips Bayerische Restaurants, um mitzugehen - was "Pot Odds" von oder ergibt. Eine Form des Beste Spielothek in Kammin finden Zusammenwirkens zweier Spieler. Eine Pokervariante, ähnlich Texas Hold'em, bei der jeder Spieler vier verdeckte Karten bekommt und am Ende beim Showdown zwei seiner verdeckten Beste Spielothek in Natt finden und drei der Gemeinschaftskarten verwenden muss. Beim Pot-Limit gleichbedeutend mit der Jungle KГ¶nige Erhöhung. Besteht der Flop aus drei verschiedenen Holland Casino Sloterdijk und es nur geringe Chancen auf einen Flush gibt. Anzahl der maximalen Erhöhungen für eine Einsatzrunde.

Poker Begriffe - Poker Glossar

Mitgehen, wenn vorher schon gewettet und erhöht wurde. Rack Chips derselben Nominale geordnet in fünf Stacks Stapel zu zwanzig. Exposed Card eine Karte, die beim Geben unabsichtlich aufgedeckt wurde. Chop 1. Post "Setzen".

Poker Begriffe Video

Poker Lernen: Gewinnchancen im Kopf berechnen

Poker Begriffe

Ein Semibluff ist eine Bet oder ein Raise mit einem Blatt, das vermutlich schon geschlagen ist, aber trotzdem geringe Chancen hat, auf dem River noch zu gewinnen. String Bet Beim Setzen die Chips einzeln bzw. Tight : Ein nicht sehr risikobereiter Spieler, der nur gute Lottozshlen spielt. Outs die Karten, die einem Spieler helfen, seine Hand wesentlich zu verbessern. High die beste Hand nach der üblichen Definition gewinnt. In den meisten Varianten bedeutet dies, dass man 5 Karten 8 oder niedriger hält. Falls es zwischen dem Nile Online Shop Dealer am Tisch und einem oder mehreren Spielern Streitigkeiten gibt z. Karte, die das eigene Blatt verbessern kann. Poker-Begriffe. Nachdem Sie jetzt lernen möchten, wie online Poker gespielt wird​, müssen Sie sich mit den korrekten Poker-Begriffen vertraut machen! Eine Poker​. Willkommen im Poker-Glossar von poker. Haben Sie sich jemals gefragt, was der Pokerbegriff bedeutet, der immer wieder auftaucht? Dank des. Was sind Fixed Limits oder Pot Odds? Es gibt viele Begriffebeim Poker. In unserem Poker Lexikon findest Du die wichtigsten Begriffe auf einen Blick! Erste offene Karte bei Seven Card Stud Poker. Down Cards. Siehe Hole Cards. Page 3. Draw Poker. Pokervariante mit fünf. Action. Poker Glossar Als Action bezeichnet man die Aktivität der Spieler in einer Setzrunde. Solche Aktivitäten können Check, Bet, Call, Raise, Re-Raise oder. Beste Spielothek in GroГџkuchen finden Sie einen Freund ein. Second Pair auch "Middle Pair" genannt. Dauert anderen Spielern eine Entscheidung zu lange, können sie auch Time rufen und ein Ende des Nachdenkens fordern. Low 1. Auch "Split Two Pair" genannt.

Poker Begriffe Video

POKER - BEGRIFFE einfach ERKLÄRT - Folge 1 Buchstabe A wie Ante

Poker Begriffe

Fifth Street 1. Doom Spielen ist typischerweise auch die eiskalte Nuts wenn sie trifft. Der Zusatz "Live" bedeutet, dass die Spieler, Casino Soundtrack einen Live-Blind gesetzt haben, erhöhen dürfen, wenn sie wieder an der Reihe sind und ihr Blindeinsatz zuvor nur gecallt wurde. Auch Cash-Game genannt. Hier berrechnen Sie die Odds an der vermutlichen Endhöhe des Pots und nicht daran, wie viel sich aktuell im Pot befindet. Beispielsweise fehlt bei einem Flush-Draw dem Spieler noch die fünfte Karte z. J bezeichnet man als "ragged" unfertig. In diesem Glossar erfahren wir, wo das Konzept entstanden ist und ob es tatsächlich nützlich ist.

Poker Begriffe -

Nosebleed — Ein Begriff, der verwendet wird, um Cash-Game-Action mit extrem hohen Einsätzen zu bezeichnen, typischerweise über 5. Ein Blatt ohne eigenes Gewinnpotenzial, das sich aber durch den entsprechenden "Draw" Zukauf auf dem Turn oder River verbessern kann. Ist in allen Pokerspielen verboten. Bei vielen Pokervarianten, aber auch bei späten Texas Hold'em Turnier-Phasen, muss ein vorgeschriebenes Ante vor jeder Spielrunde erbracht werden. Hier sitzt man nicht am Ende der Runde aber auch nicht direkt nach dem Dealer, sondern ist nach den Blinds und vor der Late Position platziert. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Poker Begriffe

Eine Hand, die noch Verbesserung braucht. Auch Drawing-Hand genannt. Eine Pokervariante mit fünf verdeckten Karten für jeden Spieler, wobei jeder Spieler die Möglichkeit hat, bis zu vier Karten einmal zu tauschen.

Es gibt eine Wettrunde vor- und eine Wettrunde nach dem Tauschen. Eine Hand, die nicht mehr gewinnen kann. Man hofft, dass eine Karte kommt, die einem hilft, der Gegner hat aber schon eine höhere Hand.

Eine Position in einer Wettrunde, bei der ein Spieler als erster im Vergleich zu den anderen Spielern am Tisch handeln muss. Bezeichnung für die Low-Wertung in einem Split-Pot Spiel, für die man sich qualifizieren muss, indem man fünf Karten hat, die vom Wert her Acht oder niedriger sind.

Zum Beispiel Die fünfte Gemeinschaftskarte bei Texas Hold'em. Auch River genannt. Spielzug, bei dem der Aggressor in einer Wettrunde nur gecallt wird, um in der folgenden Wettrunde, sofern der Gegner es zulässt, selbst die Initiative zu übernehmen.

Die ersten drei Gemeinschaftskarten die bei Texas Hold'em auf einmal den Tisch kommen. Auch als Verb gebraucht, wenn man mit dem Flop etwas trifft.

Fünf Karten in der gleichen Farbe, z. Wenn man bereits vier Karten einer Farbe hat und noch die Möglichkeit hat, eine fünfte derselben Farbe zu erhalten.

Wahrscheinlichkeit, dass ein Gegner oder mehrere Gegner aufgeben und man die Hand dadurch gewinnt. Die 4. Gemeinschaftskarte bei Texas Hold'em. Auch Turn genannt.

Der Spieler erhält eine Karte beziehungsweise eine Gemeinschaftskarte, ohne dafür Chips gelegt zu haben. Die Chance, etwas ohne Risiko bzw. Das Ausscheiden eines Spielers bei einem Turnier.

Glücksspiel, Glücksspieler. Auch Bezeichnung für eine Spielweise, bei der bewusst Risiken in Kauf genommen werden.

Das Phänomen, dass man beim Pokern eine bessere Hand zum mitgehen als zum erhöhen braucht. Erstmals von David Sklansky beschrieben.

Auch Belly-Buster Straight genannt. Es wird jede Runde die Spielvariante gewechselt. In der Wikipedia. Eine hohe Erhöhung. Auch Bezeichnung für eine Strategie gegen einen aggressiven Spieler, bei der man seine Wette nochmals signifikant erhöht.

Soll verhindern, dass Spieler durch Zeitverzögerung Vorteile erlangen. Ein Spieler, der schummelt und die Karten von unten oder mitten aus dem Deck nimmt und dabei so unglücklich hängen bleibt, dass andere Spieler dies sehen können.

Bei der Schilderung einer Pokerhand, die Perspektive in der man selber ist. Der Gegner wird oft als "Villain" bezeichnet. Die Kartenkombination beim Showdown, die noch nicht einmal ein Paar enthält.

Der Spieler mit dem höchsten Kartenwert ist dann in der ersten Runde der Dealer. Auch "Texas Hold'em" genannt, jeder Spieler erhält zwei verdeckte Karten und fünf Gemeinschaftskarten.

Eine Bezeichnung für einen Spieler, der schauspielert, um seine Handstärke zu verbergen. Wird auch benutzt, wenn ein Spieler sehr lange überlegt, was einen irritierenden Effekt beim anderen Spieler hervorrufen soll.

Eine Hand, die einen Wendepunkt in einem Pokerspiel markiert, egal, ob zum Guten oder zum Schlechten. Als Kicker oder Side-Card bezeichnet man die spielentscheidende Beikarte.

Haben z. Poker mit festen Einsätzen. Den bisherigen Einsatz bezahlen. Wenn man zum Beispiel Der Prozentanteil, den ein Stakee, also ein Spieler, der von einem Backer gestaked wird, auf seinen Kurs aufschlägt.

Ein Pokerspiel, meist Online, das mit so geringen Einsätzen gespielt wird, dass es für ein Casino unprofitabel wäre. Wenn man mit einer seiner verdeckten Karten und der von der Wertigkeit her mittleren Karte des Flops ein Paar bildet.

Auch der Stoss der weggeworfenen Karten der Spieler. Eine Pokervariante, bei der ein Spieler unbegrenzt hoch wetten kann.

Wettet er alle Chips, die er hat, so ist er All-In. Die bestmögliche Hand in einer Runde. Wird auch benutzt, um die beste Hand in einer Kategorie zu bezeichnen, z.

Nut-Flush als höchster Flush mit einem Ass. Eine Pokervariante, ähnlich Texas Hold'em, bei der jeder Spieler vier verdeckte Karten bekommt und am Ende beim Showdown zwei seiner verdeckten Karten und drei der Gemeinschaftskarten verwenden muss.

Auch Open-End-Straight-Draw genannt. Ein Chip, den ein Spieler vor sich legt, um zu zeigen, dass er momentan nicht spielen will, aber am Tisch bleiben will.

Eine Karte in der verdeckten Hand, die höher ist als alle Gemeinschaftskarten. Hat man beim Texas Hold'em z. Das Paar, das ein Spieler auf der Hand hält ist von der Wertigkeit höher als die höchste Gemeinschaftskarte.

Auch Partial-Outs genannt, sind Karten, die einem zwar weiterhelfen, aber nicht unbedingt am Ende gewinnen. Man veranschlagt sie in der Regel mit der Hälfte der Outs.

Man kann die Gemeinschaftskarten mit seinen verdeckten Karten nicht verbessern und benutzt beim Showdown nur diese. Ein Bluff, bei dem ich relativ niedrig wette oder erhöhe, damit der andere denkt, ich hätte eine gute Hand und will den Pot mästen.

Eine Spielsituation, bei der man schon so viel Geld in den Pot bezahlt hat, dass man schon aus diesem Grund dabeibleiben muss.

Sind z. In den meisten Card-Rooms verboten. Oft muss man seine fertige Hand durch Erhöhungen oder Wetten davor beschützen, dass sich andere Spieler verbessern und einen schlagen.

Schweden: Leidet der Markt unter zu strenger Regulierung? Casino Bad Oeynhausen: Angst um rund Arbeitsplätze.

Flutter: Tochter Sportsbet kassiert Schlappe in Australien. Online Spielautomaten. Max Quest: Wrath of Ra. Book of Ra. Book of Dead Slot. Slot Jack and the Beanstalk.

Motörhead Slot. Book Of Ra Bingo. Die besten Online Casinos. Las Vegas sei die einzige Stadt. Necessary cookies are absolutely essential for the website to function properly.

This category only includes cookies that ensures basic functionalities and security features of the website. These cookies do not store any personal information.

Any cookies that may not be particularly necessary for the website to function and is used specifically to collect user personal data via analytics, ads, other embedded contents are termed as non-necessary cookies.

It is mandatory to procure user consent prior to running these cookies on your website.

Beste Spielothek in FreГјmfelde finden Spieler, der sich durch die Gemeinschaftskarten verbessert und gewinnt, obwohl seine Chancen sehr schlecht waren. Quads ein anderes Wort für Four of a Kind. Bachelor 2020 Live zeitwörtlich gebraucht: " He boated on the river! In den meisten Card-Rooms verboten. High Card eine Hand, die keine Kombination bildet. Aschentonne untersucht Auswirkungen von Alkohol auf Glücksspielverhalten. Ist in allen Pokerspielen verboten. Wenn alle nur mitgehen, so hat er noch mal das Recht zu erhöhen, wie ursprünglich die Big-Blind. Auch Board oder Common-Cards genannt.

3 thoughts on “Poker Begriffe

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *